Mal wieder auf und davon

Zum Leid meiner engen Freunde und Familie (die vermutlich den Hauptteil der Besucher diese Blogs ausmachen wird) zieht es mich wieder in die Ferne. Meist schlägt mir nichts als Unterstützung entgegen wenn ich eine neue Herausforderung angehe, doch schwingt ein bitterer Unterton mit. „Ein ganzes Jahr?“ Das ist die Kehrseite der Medaille, wenn man längere Zeit wo anders ist. Man ist eben nicht daheim! Jedes Schiff braucht aber seinen Heimathafen einen Ort an den es zurückkehren wird, sonst wird die Besatzung es nicht aushalten. Ohne euch geht es also nicht, habt bitte Gedult mit mir und akzeptiert, mal wieder, diesen Blog als Nabelschnur.

Letztes Pfannkuchenfest für eine Weile. Hier in meinem leergeräumten Zimmer.
Letztes Pfannkuchenfest für eine Weile. Hier in meinem leergeräumten Zimmer.

Die Planung für dieses Jahr begann schon so früh, es ist unheimlich. Trotzdem gelang es den öffentlichen Stellen mir so lange Reifen zum Durchspringen hinzuhalten, dass es am Ende sogar recht knapp wurde mit Visa und Flug. Der Flug bot viele schöne Aussichten, gerade von Island ab nach San Francisco im A380! So viel auch zum ersten Mal Licht, reflektiert von Eisbergen, in meine Augen 🙂

Flugsicht Eisberger

Wohlbehalten habe ich es hierher geschafft doch der Bürokratiestrom möchte nicht abbrechen. So muss ich Anträge und Formulare ausfüllen sowie am LBNL (Berkeley National Lab) eingewiesen werden und allerhand Onlinekurse machen. Wann es dann richtig für mich losgeht ist noch unklar. Dies wird das letzte Jahr meines Studiums und ich werde hier meine Masterarbeit schreiben.

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Talien, ein Präsidentschaftskandidat unwählbarer als der andere.. Es wird Zeit dieses Land mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Was davon hier in diesem Blog landet, werden wir sehen. Hauptsächlich werden es aber Erkundungen und Eindrücke sein, sowie generell ein Update zu meinem Leben. Eben alles was ich auch Leuten so erzählen würde.
Ihr dürft also gespannt sein oder euch langweilen. Bis dahin, machts gut.
Alex